SFS Schaible GmbH - Logo

Sanitär- und Heizungstechnik

Ihre Begeisterung und qualitativ hochwertige Arbeit
ist uns besonders wichtig!

Jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren!

(07073) 91 66 24

Kontakt aufnehmen Unser Unternehmensvideo Gründer des Monats Gründer des Jahres 2016

08.08.2017

Malheur... uns ist da was passiert!

Uns ist da was Dummes passiert…
Wir wurden von einer langjährigen Kundin mit ihrer Badsanierung beauftragt. Dusche, Waschtisch und Toilette neu. Die Badewanne soll entfallen. Soweit so unspektakulär.

mehr lesen

Wir können Badsanierung… das ist eine unserer Kernkompetenzen. Allerdings ging diesmal etwas schief.

Von Anfang an erzählt! Wir haben die Einrichtungen und deren Anordnung im neuen Bad festgelegt. Mit dem Fliesenleger wurden die Fliesen und die Vorwände besprochen. Hierbei lief noch alles glatt.

Als alles geplant und besprochen war ging es für uns los mit der Demontage des bisherigen Bades und der Installationen der neuen Leitungen und Anschlüsse. Wir konnten problemlos an das bisherige Leitungsnetz anbinden. Der Fliesenleger hat im Anschluss wie gewohnt eine perfekte Arbeit abgeliefert. Die Fertigmontage der Einrichtungsgegenstände war nur noch Formsache und unproblematisch.

Zwei Tage späte rief mich die Kundin an!

„Herr Schaible, wenn ich die Spülung meiner Toilette betätige kommt warmes Wasser!“

Mein erster Gedanke: „Ooops, da lief was schief…“

Mein zweiter, den ich auch ausgesprochen habe: „Frau O., machen Sie sich keine Sorgen, das lösen wir für Sie!“

So, Frau O. war beruhigt, ich jedoch nicht…

Nach Rücksprache mit den Feratis, die installiert haben, sahen wir noch nicht wo der Fehler passiert sein konnte. Wir hatten die Leitungen unter der ehemaligen Badewanne verwendet. Dies konnte nur bedeuten, dass wir die Anschlüsse Kalt und Warm vertauscht haben. Auf unserer Fotodokumentation war aber alles richtig angeschlossen. Dies ließ nur einen Schluss zu, die Anschlüsse waren schon immer vertauscht. Auf Nachfrage bei Frau O. sagte diese, dass es schon so sein konnte. Sie habe darauf nie geachtet.

 

Der Schuldige war also gefunden – der Installateur der Fertighausfirma vor ca. 40 Jahren! Ob wir den finden?

Nein, Spaß beiseite!

 

Wir haben also das Problem gefunden. Nun ging es an die Lösung.

Der Fliesenleger trennte sorgfältig eine der großformatigen Fliesen aus der Vorwand und öffnete diese. Genauso sorgfältig hat Arben Ferati die Anschlüsse getauscht, damit die Fliese wieder eingesetzt werden konnte. Dies klappte dank der Flexibilität unseres Fliesenlegerkollegen innerhalb von einem Tag. Die Wand sieht aus, als ob nichts passiert wäre. Und nun kommt auch kaltes Wasser an der Toilettenspülung und warmes Wasser nur dort wo es auch kommen darf.

Kleiner Fehler - großes Problem - flinke Behebung

Auf diesem Wege wollen wir nochmals unserem tollen Fliesenlegerkollegen, für die schnelle Hilfe trotz extrem vollem Terminkalender, danke sagen.

Natürlich bedanken wir uns auch bei Frau O. auf herzlichste für Ihr Verständnis und die Geduld.

 

Wir würden uns über viele Kommentare, Likes oder auch das teilen sehr freuen.

Bis bald
Euer Benjamin Schaible
SFS Schaible GmbH